Ich kanns langsam nicht mehr hören!

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

So beginnt ein Artikel bei Geocaching-ms.de. Thema ist, daß ein sehr beliebter Cache durch einen Reviewer archiviert wurde.

Ich kenne den Cache nicht, kann also nichts dazu sagen, ob die Kritikpunkte berechtigt sind oder nicht, die eigengott im Archivierungslog nennt. Schrauben im Baum schaden den Baum eher selten, nur dem Besitzer des Baumes. Es handelt sich hier aber wohl eher um einen forstwirtschaftlich nicht genutzten Wald. Was die Sache aber nicht besser macht, da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt. Hier sollte ja noch sorgsamer mit der Natur umgegangen werden.

Das Wegegebot im Naturschutzgebiet ist aber eine eindeutige Sache. "Deutlich abseits" ist auch bei sehr wohlwollender Auslegung der Rechtslage nicht mehr ohne Verlassen der Wege möglich.

Und darüber hinaus frage ich mich schon, was in einem Naturschutzgebiet ein Nachtcache verloren hat.

Was mich aber am meisten schockt - wenn leider auch nicht mehr überrascht - sind die Reaktionen einzelner Cacher auf diese Archivierung. Bei Geocaching-ms.de halten sich die Kommentare derzeit ja noch in Grenzen, aber was bei Geocaching im Emsland abgeht, zeigt, daß viele offensichtlich nicht begriffen haben um was es geht und wo das Problem ist. Und daß aus deren Sicht eine gute Kinderstube wohl eher überbewertet wird. Was da an persönlichen Diffamierungen von sich gegeben wird, ist unbeschreiblich. Heute dann per Retweet dann auch noch das gelesen:

Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Es bleibt nur Kopfschütteln. Und die Erkenntnis, den Job eines Reviewers nicht haben zu wollen.

Und ist das Problem mit Stages abseits der Wege usw. nun gelöst? Nein, der Owner will sich das offensichtlich weder von Guidelines noch von der Gesetzeslage verbieten lassen. Wie in der Grünen Hölle zu lesen (die Diskussion zu dieser Archivierung beginnt auf Seite 25), ist der Cache nun bei opencaching.com gelistet. Ebenso ist er bei opencaching.de zu finden.

Und wie schreibt jemand in der Grünen Hölle? "Ich als Owner würde jetzt jedenfalls losziehen und eigengott die Zunge raus strecken. Die Genugtuung die ihn jetzt überkommen muss, würde ich ihm nicht lassen." Genau, wir machen weiterhin, was wir wollen. Was interessiert uns schon ein Naturschutzgebiet.

Es ist dieses Verhalten, welches dem Hobby schadet, nicht die Archivierung durch Eigengott.

Nachtrag 11.05.2013: Der Cache ist bei opencaching.com mittlerweile archiviert. Auch bei opencaching.de ist er nicht mehr auffindbar.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren