Urlaub: Welche Caches sind besuchenswert?

Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

Langsam aber sicher kommt die Urlaubszeit immer näher und die meisten unter uns werden sich auch am Urlaubsort nach Caches umsehen. Aber welche sind tatsächlich besuchenswert?

Zur Qualitätsbeurteilung stehen zwei Systeme zur Verfügung. Einerseits GCVote und andererseits die Groundspeak'schen Favoritenpunkte.

GCVote ist eine nette Erweiterung, mit der man Caches von 1 (= schlecht) bis 5 (= großartig) bewerten kann. Das Ganze läuft im Browser als Greasemonkey-Script (im IE derzeit nicht mehr), aber auch GSAK und die Cachebox unterstützen es. Das größte Manko an diesem System aus meiner Sicht ist die fehlende "Kalibration" der Cacher untereinander. Für einen "normalen" Cache gibt der eine die 3, der andere nur eine 2,5. Hier werden die Bewertungen natürlich umso aussagekräftiger, je mehr abgegeben wurden. Ok, das trifft ebenfalls auf die Favoritenpunkte (FPs, blaues Schleiferl, ...) von Groundspeak zu. Um sich die Bewertungen auch in GSAK anzeigen zu lassen verwende ich das Makro GCVote Grabber.  Anleitungen gibts unten bei den Links.

Aber auch Groundspeak hat ein Bewertungssystem, die Favoritenpunkte. Der Riesenvorteil dabei ist die Tatsache, daß sie ins System integriert sind und daher nichts zusätzlich installiert werden muß. Der Riesennachteil ist allerdings: Nur Premium Member können solche vergeben. Ebenfalls ein Manko: Viele Programme zeigen nur die absolute Anzahl an Favoritenpunkte an, die aber meiner Meinung nach absolut nichts aussagt. Ein Cache mit 300 Fundlogs von Premium Member und 20 Favoritenpunkten ist meiner Meinung nach nicht so gut wie einer mit 20 FPs bei 40 Fundlogs. Das Verhältnis von FPs zu Fundlogs ist da wesentlich aussagekräftiger. Aber selbst auf der Listingseite des Caches bekomme ich diese Prozentzahl erst angezeigt, wenn ich oben auf die Anzahl der FPs klicke.

Besonders im Urlaub, in dem ich nur einzelne Caches machen kann oder will, die aber gut sein sollen, wäre es von Vorteil, wenn ich Caches nach dieser Prozentzahl sortieren könnte. Unter GSAK ist dies mittels eines Makros möglich. Es nennt sich "FavPointstoPremiumMemberLogRatio" und macht eben genau das.

Das Handling ist denkbar einfach: Eine Datenbank mit den Caches der Zielregion anlegen und dann das Makro ausführen. Wichtig: Die Ausführung dauert! wirklich! lange!, wenn sich viele Caches in der Datenbank befinden, da dann viele API-Aufrufe zusammenkommen, um die Daten zu beziehen. Kleiner Tip: Erst die Datenbank filtern und alle Caches, die 0 FPs haben, ausblenden. Eine kleine Ungenauigkeit gibts es allerdings: Wenn der Cache schon existierte, als die FPs eingeführt wurden. Bis zu diesem Zeitpunkt gibt es logischerweise nur 0% FPs.

Sobald das Script durch ist, wird eine HTML-Seite ausgegeben die eine entsprechende Auflistung der Caches anzeigt. Darüberhinaus wird auch unter GSAK eine Benutzerfeld angelegt, welches die Informationen enthält und welches man zur Ansicht hinzufügen kann ("Ansicht" --> "Spalten hinzufügen").

Wie man ein Makro in GSAK installiert habe ich übrigens schon mal im Video-Podcast #05 gezeigt

 

Links:

 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren