Mehrere Caches auf der GSAK-Karte darstellen

Bewertung:  / 8
SchwachSuper 

Heute möchte ich Euch mal wieder ein nützliches Macro für GSAK vorstellen. Mich hat es immer wieder mal genervt, daß ich auf der Karte in GSAK jeweils nur den ausgewählten Cache zu sehen. Manchmal wäre es doch ganz sinnvoll, auch die Caches der Umgebung zu sehen.

Vor allem bei Caches mit korrigierten Koordinaten vermisse ich so eine Funktion. Ich pflege zwar die Koordinaten der Lösung beim Cache in GSAK ein, habe aber eher keine Lust, das Ganze auch noch auf der Cache-Listingseite zu tun. So sehe ich aber auf keiner Karte, wo das Final liegt und welche Caches in der Umgebung liegen. Meine bisherige Lösung für die Tourenplanung war dann, einfach die GSAK-Datenbank in Mapsource zu importieren.

Das Macro "HTML_Google Maps Nearest.gsk" schafft hier abhilfe und macht genau das, was ich mir vorstelle. Ich muß jetzt zugeben, daß es das Macro schon seit 2008 gibt, ich es aber bisher noch nicht entdeckt hatte …

Das Makro bringt ein neues Splitscreen-Format "Map Nearest" mit, welches man aus der Liste einfach auswählt. Die Ansicht zeigt dann den ausgewählten Cache mit einem kleinen Kreis an, sowie eine einstellbare Anzahl an benachbarten Caches. Wegpunkte werden ebenfalls angezeigt.

Die Ansicht kann ausführlich konfiguriert werden. So kann man entscheiden, ob man die Wegpunkte sehen will, ob um den Cache ein Kreis gezeichnet werden und ob der Cachename angezeigt werden soll usw. Konfigurieren kann man das Macro, indem man das Macro unter "Macro" --> "Ausführen/Verwalten" sucht und dann mit gedrückter Shift-Taste startet. Alternativ: In der Karte einen Rechtsklick machen und auf "Optionen" gehen.

 

Links:

 

 

Kommentare   

 
# Balhiebers 2013-03-05 14:20
Es gibt auch ein Makro, das Google Maps, und ein Makro, das Google Earth verwendet. Bei beiden werden dann die (gefilterten) Caches angezeigt. Wie die beiden heißen, muß ich erst zuhause nachsehen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# Nuffy66 2013-03-05 15:49
Richtig, hab ich zusätzlich auch im Einsatz. Aber ich setze es immer weniger ein, weil ich beim einen auch noch Google Earth installiert haben muß. Mindestens aber muß ich zwischen zwei Anwendungen wechseln

Viele Grüße,
Nuffy
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
# Arminus 2013-03-13 20:54
Noch eine Alternative: http://www.xctrails.org/blog/?p=265

Viele Grüße,
Armin
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren